AFC-LogoBild 01Bild 02Bild 03

Gesundheit

Das umlagefinanzierte System der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) stößt an seine Grenzen. Durch die aktuelle Gesundheitsreform wird die Lastenverteilung durch die Einführung eines Gesundheitsfonds künftig verändert, das grundlegende Problem mangelnder Leistung jedoch nicht behoben.

Die Pflegeversicherung ist eine Pflichtversicherung. Dies gilt sowohl für gesetzlich als auch privat Versicherte. Die Leistung ist im Versorgungsfall jedoch nicht ausreichend, da sie auf bestimmte Höchstsätze begrenzt ist.

Seit dem 01.04.2007 gibt es erstmalig eine Krankenversicherungspflicht für alle in Deutschland lebenden Personen. Jeder Bürger muss demzufolge eine Krankenversicherung haben! Wer dies nicht befolgt, muss bei Bekanntwerden mit entsprechenden Beitragsnachforderungen rechnen.

Derzeit nicht Versicherte, welche ehemals gesetzlich Versicherte waren, müssen sich umgehend bei ihrer ehemaligen Krankenversicherung melden, um sich dort wieder neu zu versichern. Alternativ können diese Personen auch eine private Krankenversicherung mit entsprechender Gesundheitsprüfung abschließen.

Ehemals privat Versicherte werden in den Basistarif der privaten Krankenversicherung (PKV) ohne Gesundheitsprüfung aufgenommen. Mit einer Gesundheitsprüfung kann auch ein umfangreicherer Versicherungsschutz vereinbart werden. Dies muss spätestens bis zum 01.01.2009 geschehen. 

Gern beraten wir Sie zu den Gestaltungsmöglichkeiten Ihrer Kranken- und Pflegeversicherung.